Info

Mit dem Tauchen hast Du ein Hobby fürs Leben gefunden!

So kurz und treffend hat ein ehemaliger Instruktor von mir die Faszination des Tauchens zusammengefasst. Mich musste er nicht mehr begeistern, dass war ich da schon längst. Geblieben ist mir der Spruch trotzdem. Auch die Begeisterung ist nie verflogen. Bei einem Sport, wo man so viel machen, erleben und lernen kan, ist das auch kein Wunder...

Guet Luft

Martin Bolte - Tauchschulleiter SSI, Local Diving Center


~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Info | Scuba Schools Internationals | Kurse & Specials

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Was finde ich auf diesen Seiten?
ssi.tauche.ch befasst sich mit der SSI Tauchausbildung und den Kursen, die Du bei uns besuchen kannst. Unser Zuhause ist das Local Diving Center in Samstagern. Hier findest Du alles, was Du zum Tauchen brauchst (Ausrüstung, Kompressor, Schulungsraum, ...). Unsere Schulungsunterlagen kommen von SSI (Online Training, Manuals, Präsentationen, ...). Und für einen spannenden Kurs, sind wir Instruktoren da.

Warum SSI?
SSI hat ein stimmige Tauchausbildungskonzept. Kurse/Specialties können kompakt abgehalten werden, wenn Du den Fokus nur auf den gewünschten Kurs legen willst, aber auch immer mal wieder eingeschoben werden, wenn Du Dich vom Instruktor begleiten lässt (z.B. im Tauchclub, in der Tauchgemeinschaft).
Eine Kombination aus Wissen, Fertigkeit, Erfahrung und der Auswahl der richtigen Ausrüstung, welche Dir während der Kurses vermittelt wird, führt zum Erfolg. Denn die Wiederholungen in der Theorie und bei den Übungen sind Wichtiger als Du eventuell denkst. Denn im Notfall zählt, was ins Fleisch und Blut übergegangen ist. Wenn Du zusätzlich zu den Kursen/Specialties noch an Dir selber feilst, bzw. an Dir arbeitetest, wirst Du ein toller Taucher.
|
SSI Ausbildungsphilosophie | SSI Standards |

Was macht einen Tauchkurs spannend?
Erstens, solltest Du etwas (neues) lernen. Wenn wir das dann mit Deinen Fähigkeiten kombinieren, wird es nie langweilig.
Zweitens, solltest Du gefordert werden. Niemand, der etwas in seinem Leben erarbeiten musste, ist im Nachhinein nicht stolz darauf.
Drittens, sollte ein Kurs Spass machen. Das Beste sind doch die Kurse, wo Du die ganzen "Strapazen" des Lernens und der Übungen im Wasser, vor lauter Freude gar nicht mehr realisiert hast.
Unter dem Strich kommt dabei raus: Eine Kombination von Fördern und Fordern mit einer Prise Spass!

Was ist der grösste Fehler, den man während eines Tauchkurses machen kann?
Wenn Du ohne Motivation und Zeit in den Kurs kommst, kann Du nur verlieren.
Mal so unter uns - Instruktoren werden über Tauchkurse nicht reich ;-). Spass hat ein Tauchinstruktor/-in am Kurs, wenn er oder sie, interessierte Schüler hat. Ist es ein toller Kurs, macht es allen Freude. Wenn man später auch mal "etwas zurück erhält", ist es perfekt. ("Etwas zurück erhalt" = Heute Schüler, morgen Tauchbuddy)

Welche Punkte musst Du beachten, das die Kurse rund laufen?
Folgendes muss vor dem Kursbeginn erledigt sein:
- Ärztlicher Attest (max. 2 Jahre alt) muss abgegeben werden
- Haftungsausschluss muss ausgefüllt sein
- Kursgebühren müssen überwiesen sein
Folgendes muss während des Kurses beachtet werden:
- Die Theorie muss vor der jeweiligen Besprechungsstunde durchgearbeitet werden
- Die Repetitionsfragen müssen vor der jeweiligen Besprechungsstunde beantwortet sein
- Pünktlich und ausgeruht zur Theorie oder Wasserlektionsstunde erscheinen
- genug Zeit für die Theorie und Wasserlektion mitbringen
Was muss generell beachtet werden:
- Abmeldungen, Verschiebungen von Kurstagen sind min. 24 Stunden vor Lektionsbeginn mitzuteilen und vom Instruktor gegenbestätigt werden.
- Nicht erscheinen zur Theorie oder Wasserlektion muss in jedem Fall durch Zusatzstunden kompensiert werden (Zusatzkosten).

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~